First-Responder Förderverein Bruckmühl e.V.

Willkommen

Wer sind wir

Was machen wir

Mitglied werden

Aktuelles

Kontakt

 

Die Chronik des First-Responder Fördervereins

Im Frühjahr 2000 war die Kasse der First-Responder Einsatzgruppe total leer und das Projekt „First-Responder Bruckmühl“, das im Oktober 1998 ins Leben gerufen wurde, drohte zu scheitern.
Aus diesem Grund haben sich am 7.7.2000 elf Bruckmühler Bürger zusammen gefunden um den First-Responder Förderverein Bruckmühl e.V. zu gründen und damit das ehrenamtliche Engagement der First-Responder Gruppe Bruckmühl zu unterstützen.

Bei der Gründungsversammlung wurde auch gleich eine Vorstandschaft gewählt: Erster Vorstand    Reinhard    Geigerseder, zweiter Vorstand in Personalunion auch Kassier Margot Patzlsperger, Schriftführerin Gertraud Geigerseder und zwei Kassenprüfer Annegret Telker und Alfons Aigner. Frau Therese Aigner hat nach dem Tode ihres Mannes die Aufgabe als Kassenprüferin übernommen. Diese Vorstandschaft wurde in der letzten Jahreshauptversammlung 2014 zum sechsten Mal für drei Jahre wieder gewählt.

Als alle Formalitäten mit dem Finanzamt Rosenheim geklärt waren und wir am 27.09.2000 die Gemeinnützigkeit erhielten, konnten wir mit Spenden sammeln und Mitglieder werben loslegen. » Die Satzung des Vereins

Unserem damaligen Bürgermeister Franz Heinritzi haben wir das Projekt First-Responder und den Förderverein im September 2000 vorgestellt. Die Gemeinde hat uns sofort einen Zuschuss von 1.200,00 DM gewährt. Seit Oktober 2001 bekommen wir 5 Cent pro Einwohner, das sind ca. 800,00 €, jährlich überwiesen. Außerdem haben wir im November 2003 für einen neuen Frühdefibrillator 2.300,00 € und im April 2014 für unser neues NAVI 900,00 € von der Gemeinde erhalten.

Die Firma FiberMark Gessner, heute Neenah Gessner war die erste Firma, die uns unterstützt hat. Im Oktober 2000 haben wir für neue Bekleidung 1.000,00 DM, im November 2001 5.000,00 DM und im Juni 2002 2.500,00 € von Herr Dr. Haegler, dem damaligen Direktor, erhalten.

Den ersten Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte hatten wir im September 2002 als unser neuer AUDI A 4 Avant eingetroffen war. Die Firma BaderMainzl, Heufeld wurde mit 4.000,00 € unser Hauptsponsor. Im Feuerwehrhaus Bruckmühl fand am 19. Oktober 2002 die feierliche Ökumenische Fahrzeugweihe statt.

Sieben Jahre nach der Neuanschaffung des Audis haben wir unseren zweiten Höhepunkt erlebt. Am 02.09.2009 war es soweit, der nigelnagelneue BMW X 3 wurde in Dienst gestellt. Von einem ungenannten Spender bekamen wir 10.000,00 €, dadurch war die Finanzierung des relativ teuren Autos kein Problem. Die Volksbank-Raiffeisenbank hatte sich mit 2.500,00 € ebenfalls als Sponsor beteiligt. Hier sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass uns die Bank schon beim Audi mit 1.500,00 € und einem kostenlosen Stellplatz in der Tiefgarage der Bank sehr geholfen hat. Am 24.10.2009 wurde der BMW durch unsere beiden Geistlichen Herrn Pfarrer Titusz Becze und Herrn Pfarrer Harald Höschler geweiht.

Einweihung des Einsatzfahrzeugs

Die Mitgliederzahl hat seit der Gründung des Vereins immer eine positive Entwicklung genommen. Unser 100. Mitglied Frau Franziska Edenhofner konnten wir bereits am 20.11.2000 in den Verein aufnehmen. Sechs Monate später, am 23.05.2001 wurde Frau Annette Adami das 200. Mitglied. Am 14.02.2002 war Frau Manuela Jähnel das 300. Mitglied. Nach über vier Jahren hat das einhundertste dann das 400. Mitglied Frau Christa Häuser geworben. Wieder vier Jahre später wurde Herr Rudolf Kollien unser 500. Mitglied. Im Februar 2015 haben wir es geschafft, das 600. Mitglied Frau Melanie Gemander ist unserem Verein beigetreten.

Mitgliederentwicklung des Fördervereins

Unser Mitgliedsbeitrag von 15,00 € jährlich
ist in den vergangenen siebzehn Jahren immer gleichgeblieben.

Ende des Jahres 2014 und in den ersten Monaten des Jahres 2015 hat unser Verein eine sehr positive Mitgliederentwicklung auf zu weisen. Dies ist auch auf unsere neue Mitgliedskarte zurück zu führen. Viele Partner von unseren Mitgliedern haben einen Aufnahmeantrag ausgefüllt, damit auch sie in den Besitz der Mitgliedskarte kommen.

Ersthelferkarte

Seit März/April 2015 ist der First-Responder Förderverein und die First-Responder Gruppe im Internet unter den nachfolgenden Links zu finden:

Auch zwei neue Erkennungslogos wurden durch unseren First-Responder Team-Leiter Herrn Florian Kusterer kreiert.
Unser Logo ist bereits auf allen Briefköpfen und Formularen zu finden.

Im Oktober 2015 haben wir, die Vorstandschaft des Fördervereins, der Bereitschaftsleiter des BRK Bruckmühl Herr Andreas Aigner und der Einsatzleiter First-Responder Herr Florian Kusterer die Entscheidung getroffen, dass im Jahr 2016 wieder ein neues Einsatzfahrzeug angeschafft wird. Das neue Auto ist bereits bestellt, es ist wieder ein BMW X3 xDrive20d, der im Juni 2016 ausgeliefert wird.

Am 07.06.2016 war es nun schon das dritte Mal soweit, ein neuer First-Responder wurde in Dienst gestellt. Die Finanzierung des neuen Fahrzeuges konnte nur durch unzähligen Spenden, die vielen Mitgliedsbeiträge und die vier großen Geldzuwendungen von der Firma TVI, Irschenberg (10.000,00 €), der Marktgemeinde Bruckmühl (5.000,00 €), der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee (3.000,00 €) und der CSU-Frauen-Union (600,00 €) erfolgen.

Einsatzfahrzeug 2016

Die stolze Einsatzmannschaft mit ihrem neuen Fahrzeug bei der ökumenischen Weihe am 25.06.2016 im Feuerwehrhaus Bruckmühl durch unsere beiden Geistlichen Herrn Pfarrer Titusz Becze und Herrn Pfarrer Harald Höschler. Im Rahmen der feierlichen Weihe wurde dem Förderverein und dem ersten Vorstand eine besondere Ehre zu teil.
Der BRK-Kreisvorsitzende Karl-Heinrich Zeuner (rechts) und der BRK-Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt (links) überreichten als Dank für die Unterstützung des BRK-Kreisverbandes Rosenheim die Henry-Dunant-Medaille in Gold in zweifacher Ausfertigung.

Ehrung Reinhard Geigerseder 2016


First-Responder Förderverein Bruckmühl e.V. - Vagenerau Weg 12 - 83052 Bruckmühl - Tel: 08062/2617 - ffb.geigerseder@freenet.de